Das GIF kehrt wieder zurück

Seit 2013 erfährt das altbekannte GIF sein Revival. Auf vielen Social Media Plattformen wie Facebook und Twitter sind die animierten Grafiken vermehrt zu finden und stehen, mehr oder weniger, zur Belustigung der Leute zur Verfügung. Eine GIF-Animation besteht aus kleinen nacheinander folgenden Bildern, die in einer bestimmten Geschwindigkeit abgespielt werden und wie ein kurzer Film erscheinen. GIF-Dateien können verlustfrei gespeichert werden und haben einen geringen Speicherverbrauch, wodurch sie schneller geladen werden. Für Webseiten ist das ideal, weil sie mit GIF-Dateien -wenn es nicht zu viele sind- schneller laden, als mit anderen Dateiformaten.

Die kleinen Grafiken in Endlosschleife sind optimal, um Bilderabfolgen und Videoausschnitte kurz darzustellen und führen das Augenmerk sofort auf die sich bewegenden Bilder. Ein GIF hat einen viel größeren Effekt als ein einfaches Bild, weil das Flackern der kleinen Animationen sofort die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Erstellen und gestalten Sie Ihre eigenen Grafiken, die Sie in Ihrem Blog, Ihrer Webseite und auf Ihren Social-Media Plattformen veröffentlichen.

GIFs auf Giphy finden

Bei Giphy finden Sie viele GIF-Bilder, die andere User bereits erstellt haben. Im Suchverlauf können Sie nach bestimmten Themen suchen und sich durch die verschiedenen Kategorien klicken. Wenn Sie ein GIF entdeckt haben, können Sie das ganz einfach auf Facebook, Twitter und Co. Veröffentlichen, in dem Sie z.B. den Link kopieren und in den Beitrag einfügen. Auch in Ihre Webseite oder Ihren Blog können Sie das GIF mit einbinden, indem Sie den [IFRAME EMBED] Link unter der Graphik kopieren und in Ihren Beitrag mit einfügen. Neben den Bildanimationen finden Sie auch kurzfilmartige GIFs, und Sticker, die sich, bei Berührung mit der Maus bewegen und leuchten.

Hompage-Giphy
Wie kreiere ich ein GIF?

Eigene GIFs erstellen

Giphy-Gif-erstellen
GIF-Dauer einstellen

Mit Giphy haben Sie aber auch die Möglichkeit kostenlos eigene GIFs zu erstellen. Dabei gehen Sie auf den CREATE- Button und gelangen auf eine Seite, auf der Sie selbst GIFs und Slideshows, also Grafiken mit wechselnden Bildern kreieren.
Bei „GIF MAKER“ gibt es ein Fenster, in das Sie einen Link von einem Video einfügen oder ganz einfach eines aus Ihrem Ordner öffnen. Das Video sollte nicht größer als 100MB und länger als 15 Minuten lang sein. Wenn das Video auf der Seite erscheint, stellen Sie mithilfe des darunter liegenden Sliders den Beginn und die Dauer des GIFs ein. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit eine Text hinzuzufügen, der im GIF erscheint. Optional können Sie dem GIF ein URL hinzufügen und einstellen, ob Ihr GIF für die Öffentlichkeit oder nur privat zu sehen sein soll.

Mehr zum Thema:
Mit diesen 12 Tools finden Sie den besten viralen Content

Mit CREATE GIF ist ihr GIF fertigestellt und Sie können es downloaden oder auf Giphy, Facebook, Twitter etc. hochladen.

Slideshow erstellen

Giphy-Slideshow-erstellen
Die Bildabfolge einstellen

Wenn Sie eine Slideshow erstellen wollen, laden Sie mehre Bilder auf die Seite hoch, ebenfalls wie oben beschrieben über einen Link oder aus Ihrem Ordner. Sie können die Reihenfolge und die Schnelligkeit, in der die Bilder erscheinen ändern und ebenfalls einen Text hinzufügen.

Mit Giphy erstellen Sie im Handumdrehen eigene kleine Animationen, die Sie für Ihren privaten aber auch geschäftlichen Gebrauch nützen können. Lassen Sie sich einfach einmal von der bunten Welt der GIFs inspirieren.