unique Content erstellen_Online Plagiate

Man erstellt den hochwertigen unique Content nicht im Handumdrehen. Dafür verbringt der Texter stundenlang bei der Recherche und Planung, verfasst den Text und feilt lange herum, bis er überzeugt ist, dass der Text perfekt ist.

Oder…

Der Texter liest einen Blogbeitrag in seinem Lieblingsblog durch, schreibt ihn mit anderen Wörtern um und veröffentlicht auf seinem Blog. Zeitaufwand – maximal eine Stunde. Manche geben sich nicht mal mehr Mühe, den Text umzuformulieren und kopieren ihn einfach Eins-zu-eins. Sehr ärgerlich für den Autor, der viel Arbeit in den Text investiert hat.

Noch schlimmer ist es, wenn der Abschreiber auch noch die Belohnung bekommt für die harte Arbeit, die eigentlich nicht durchgeführt haben. Von Google Strafen haben die Content Diebe oft einfach keine Angst. Zum einen, weil die Seiten meistens nur dann bestraft werden, wenn sie richtig viel duplicate Content verwenden. Zum anderen, weil sie den Text gar nicht klauen, sondern nur die Idee aufgreifen und den Text geschickt umformulieren.

Viele Blogger fragen sich:

Kann man sich denn von solchen Content-Dieben überhaupt schützen?

Hochwertigen unique Content zu erstellen ist mühsam und aufwendig. Leider ist es fast unmöglich, diese harte Arbeit zu schützen. Erfahrene Blogger kennen das zu gut – es gibt immer wieder unfaire Kollegen, die versuchen die Inhalte zu kopieren. Manche machen es so raffiniert, dass nur der Verfasser sein Werk in der Kopie erkennt.

Von Ideenklau kann man seinen Blog kaum schützen. Das ist zwar nervig für den Autor, aber in der Regel sind alle neuen Ideen aus alten entstanden und wurden zumindest von ihnen inspiriert. Von daher bringt es nichts sich aufzuregen, wenn jemand Ihre Idee aufgegriffen hat und mit seinen Erfahrungen und Meinungen umgeschrieben hat. Das Einzige, was man tun kann, ist dafür zu sorgen, dass der Content besser ist, als jede weitere Nachmache. Dafür können Sie folgende Schritte unternehmen.

Mehr zum Thema:
Wort für Wort zu mehr Lesern: So baust du deinen Blog auf

Influencer Kampagne planenFirst come, first serve! Unique Content erstellen

  • Haben Sie eine wirklich tolle Content-Idee? Dann müssen Sie dafür sorgen, dass sie so schnell wie möglich verbreitet wird und Ihr Zielgruppe schneller erreicht, als der Content der Konkurrenz. Verbreiten Sie Ihren Content in den sozialen Netzwerken, bringen Sie Influencer dazu, sie zu verlinken und machen Sie damit Werbeanzeigen. Der Content muss unbedingt in Verbindung zu Ihnen gebracht werden!
  • Finden Sie „exklusives“ Material und veröffentlichen Sie es schnell. Haben Sie eine Veranstaltung besucht oder bei einer Podiumsdiskussion teilgenommen? Erstellen Sie den Content dazu und bereiten Sie die Inhalte spannend auf. Machen Sie nicht einfach eine bloße Zusammenfassung von dem, was Sie gesehen und gehört haben. Geben Sie Ihren Lesern Ihre Meinung, Ihre Expertenschätzung und verbreiten Sie das Material so schnell wie möglich.
  • Seien Sie immer einen Schritt voraus! Behalten Sie die aktuellen Trends immer im Blick und beobachten Sie deren Entwicklung. Schauen Sie regelmäßig nach neuen Studien, auch im englischsprachigen Raum. Wenn Sie dabei zu einem Thema schon 100 Blogeinträge gefunden haben, dann schreiben Sie keinen 101ten, sondern stellen Sie das Thema anders vor. Sie können eine interessante Studie als Infografik vorstellen oder ein Video zu einem spannenden Trend drehen.

Duplicate Content – wie gehen Sie damit am besten um?

Haben Sie auch schon mal Ihre Texte 1-zu-1 abgeschrieben gefunden? Ohne Erwähnung von Ihrem Namen oder Ihrer Seite? Dann unternehmen Sie unbedingt  folgende Schritte:

  • Schauen Sie sich den kopierten Text an: Finden Sie da vielleicht Ihre internen Links, die der Abschreiber vergessen hat zu löschen? Prüfen Sie aber die Qualität dieser Seite. Wenn sie vertrauenswürdig ist, dann profitieren sie von kostenlosen Backlinks, die Sie mit der Veröffentlichung Ihres Artikels bekommen. Ihre Unterseiten können dabei auch vom reichlich fließenden Linkjuice profitieren.
  • Verwenden Sie Wasserzeichen für Ihre Grafiken und Fotos!
  • Kontrollieren Sie regelmäßig, ob es Kopien von Ihren Texten entstanden sind. Dafür können Sie kostenlose Software verwenden. Damit Sie zeitnah herausfinden, ob jemand Ihren Text kopiert hat, können Sie bei der Google Alert einen Begriff aus Ihrem Text in Anführungszeichen setzen. Nur wenn der Begriff in genau der gleichen Formulierung erscheint, bekommen Sie eine Nachricht. Es lohnt sich aber diese Option nur bei speziellen Themen und besonders wichtigen Texten zu verwenden.
  • Zögern Sie nicht den Seitenbetreiber zu kontaktieren und ihn auf den Verstoß aufmerksam zu machen und ihn bitten, die Texte zu entfernen oder einen Link zu Ihrer Seite zu setzen. Auch bei Google können Sie die Löschung der doppelten Inhalte beantragen.